v: familie und ihr leben

Nach unten

v: familie und ihr leben

Beitrag von *L*e*i*a am Mi 19 Sep 2007, 18:45

Biografie


Kindheit
Vanessa Hudgens wurde in Salinas, Kalifornien geboren und wuchs in San Diego auf. Ihre jüngere Schwester Stella ist ebenfalls Schauspielerin. Ihr Vater, Greg Hudgens, hat irische und indianische Vorfahren und ihre Mutter, Gina Guangco, ist eine Filipina mit chinesischer und spanischer Abstammung. All ihre Großeltern waren während der Swing-Ära in Big Bands aktiv. Bereits im Alter von 8 Jahren spielte Vanessa Anne Hudgens in vielen lokalen Musicals wie Evita, Carousel, Der Zauberer von Oz, The King and I, The Music Man und Aschenputtel mit. Nach einem längeren Aufenthalt in London gelang es Hudgens sich erfolgreich für einen Werbefilm zu bewerben, weswegen sie mit ihrer Familie nach Los Angeles zog, wo sie noch heute lebt.


Film- und Fernsehkarriere
Ihre erste Filmrolle hatte Hudgens 2003 im Film Dreizehn als Noel an der Seite von Evan Rachel Wood und Nikki Reed. Es folgten weitere Rollen, wie zum Beispiel 2004 als Tintin inThunderbirds sowie diverse Auftritte in Fernsehserien wie Still Standing, Robbery Homicide Division, The Brothers Garcia, Quintuplets und Hotel Zack & Cody. Im Januar 2006 schaffte sie schließlich den Durchbruch im Disney-Film High School Musical an der Seite von Zac Efron.

Beim Teen Choice Award 2006 gewann sie zusammen mit Zac Efron den Preis in der Kategorie "TV-Choice Chemistry" für ihre schauspielerische Leistung in High School Musical.

Im Zuge des Erfolgs des Films wurde Hudgens ein Werbevertrag über mehrere Spots von der US-amerikanischen Modekette Old Navy angeboten, für die sie bereits 2005 einen Bademodenwerbespot gedreht hatte. Seit 2007 ist sie außerdem das neue Gesicht von Neutrogena.

Von März bis April 2007 wurde in St. George und Salt Lake City, Utah die Fortsetzung zu HSM, High School Musical 2: Singt alle oder keiner!, gedreht, welche in den USA am 17. August 2007 ihre Premiere auf dem Disney Channel feierte und mit 17,24 Millionen Zuschauern einen neuen Rekord im US-amerikanischen Kabelfernsehen aufstellte.


Gesangskarriere
Mit dem am 10. Januar 2006 in den USA erschienenen Soundtrack zu High School Musical schaffte Vanessa Hudgens zusammen mit der restlichen Filmbesetzung direkt den Sprung auf den ersten Platz der Billboard 200. Dabei gelang es ihr auch, am 11. Februar 2006 als Filmsängerin mit fünf Liedern (drei Duetten und zwei weiteren Liedern mit der gesamten Filmbesetzung), gleichzeitig in den Billboard Hot 100 zu stehen. Das Album wurde mit 4-mal Platin ausgezeichnet und ist mit 3,7 Millionen verkauften Exemplaren das meist verkaufte Album 2006 innerhalb der USA.

Am 26. September 2006 brachte sie in den USA beim Disney-Label Hollywood Records ihr erstes Soloalbum V heraus. Es wurde am 9. Februar 2007 auch in Deutschland veröffentlicht. Hudgens sagte, dass der Titel des Albums für ihren Namen und die für Vielfalt einer Mischung aus Pop, Rock, Dance, Elektronik und Balladen stehe.

V stieg im Oktober 2006 in die US-Billboard-Charts auf Platz 24 ein und verkaufte sich in dieser Woche 34.000 mal. Die Gesamt-Verkaufszahlen liegen bis jetzt bei über 400.000 Kopien in den USA.

Die erste Single-Auskopplung Come Back to Me wurde am 25. August 2006 in den USA veröffentlicht. Das Video zur Single wurde am gleichen Tag zum ersten Mal auf dem Disney Channel im Rahmen von The Cheetah Girls 2 ausgestrahlt. In den USA schaffte es die Single bis auf Platz 55 der Billboard Hot 100.

Das Video zur zweiten offiziellen Single Say OK wurde zunächst am 12. Januar 2007 auf dem Disney Channel in einer speziell für Disney konzipierten Version ausgestrahlt, welche im Rahmen von High School Musical: The Concert bei einem Auftritt in Seattle, Washington gedreht wurde. Das eigentliche Video wurde zum ersten Mal am 16. März 2007 auf dem Disney Channel gezeigt in spielt am Strand von LA und in einem Bowling Center. In dieser Version spielt auch der durch High School Musical bekannt gewordene Zac Efron mit.

Am 6. September 2007 tauchten private Nacktfotos von Hudgens im Internet auf. Disney plant dennoch, sie in High School Musical 3 auftreten zu lassen
avatar
*L*e*i*a
Gast


Nach oben Nach unten

Re: v: familie und ihr leben

Beitrag von xXBaby MXx am Di 30 Okt 2007, 14:04

Facts


• Vanessa ist 1,63 Meter groß.

• Vanessa versucht ein gutes Vorbild für ihre kleine Schwester Stella zu sein.

• Sie steht auf Mario Lopez.

• Vanessas Schwester wurde fast erschlagen - sie versucht sehr es zu vergessen.

• Früher war sie in Orlando Bloom verknallt, doch nun ist es Justin Timberlake.

• Auf jeder Seite hat sie drei Ohrlöcher.

• Chris Brown gab zu, dass er auf Vanessa steht.

• Ihr Lieblingsgeräusch ist die Lache ihrer Mutter.

• Dunkelrot ist ihre Lieblingsfarbe.

• Sie hört am liebsten Rock aber ihre musikalischen Vorbilder sind Mariah Carey, Celine Dion, Christina Aguilera und Beyoncé.

• Ihre Lieblingsspeisen sind Schokolade und Sushi.

• Von den vier Jahreszeiten mag sie den Sommer am meisten.

• Ihre Lieblingstageszeit ist die Nacht.

• Ihr Lieblingstier ist der Gepard.

• Sie hat Angst vor Bienen.

• Ihr Lieblingsfach sind Naturwissenschaften.

• Sie ist ein Fan von Horrorfilmen.

• Ihre Lieblingsfernsehserien sind „Family Guy“, „South Park“, „Degrassi“ und „It's a Notion“.

• Beim Casting für High School Musical hat sie „Angels“ von Jessica Simpson gesungen.

• Ihre Lieblingsszene aus High School Musical ist die Abschlusstanzszene zu „We´re All In This Together.“

• Ihr Lieblingslied aus High School Musical ist „Get'cha Head In The Game”.

• Sie sieht sich selber als das genaue Gegenteil von ihrer Rolle der Gabriella in High School Musical.

• Als Haustiere hat sie einen Pudel namens Shadow, drei Schildkröten, Fische und einen Hasen namens Churros, der vor kurzem leider verstorben ist.

• Sie kann zwar singen, tanzen und schauspielern aber nicht pfeifen.

• Sie hat eine Pfefferallergie und hasst Karotten.

• Sie ist mit Zac Efron, Ashley Tisdale, Alexis Nikolas, Miley Cyrus und Kayslee Collins befreundet.

• Sie ist ein großer Fan von der ehemaligen US-amerikanischen Schauspielerin Natalie Wood.

• Sie bezeichnet sich selber als shoppingsüchtig.

• Ihr Lieblingsladen ist Urban Outfitters und sie trägt gerne Franky B Jeans.

• Zu ihrem ersten Casting ging sie nur, weil eine Freundin nicht konnte und sie für ihre Freundin eingesprungen ist.

• Im Jahre 2004 wollte sie bei American Idol mitmachen.

• Ihr erstes Mal im Kino war gleichzeitig ihr erster eigener Film „Thirteen“.

• Sie hat erst für ihren Film „Thunderbirds“ Schwimmen gelernt.

• Obwohl ihr das Singen viel Spaß macht, ist ihre Leidenschaft die Schauspielerei.

• Der Song „Whatever Will Be“ von ihrem ersten Album ist gleichzeitig ihr Lebensmotto.

• Ihr Traumauto ist ein Porsche Carerra GT.

_________________
Vanessa,go youre way...

avatar
xXBaby MXx
Admin

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 143
Alter : 23
lieblingslied von Vanessa : drip-drop,dont talk,say ok,come back to me,let go,drive,psychic,never underestimate a girl und den g
Anmeldedatum : 10.09.07

Benutzerprofil anzeigen http://corbinbleuonline.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: v: familie und ihr leben

Beitrag von xXBaby MXx am Di 30 Okt 2007, 14:08

Singelübersicht

High School Musical Soundtrack - 10. Januar 2006
01. "Start of something new" – 3:16
02. "Get'cha head in the game" – 2:27
03. "What I've been looking for" – 2:03
04. "What I've been looking for" – 1:19
05. "Stick to the status quo" – 4:28
06. "When there was me and you" – 3:00
07. "Bop to the top" – 1:47
08. "Breaking free" – 3:29
09. "We're all in this together" – 3:51
10. "I can't take my eyes off of you" – 3:47
11. "Get'cha head in the game" – 2:43
12. "Start of something new (Instrumental)" – 3:31
13. "Breaking free(Instrumental)" – 3:42

V - 26. September 2006
01. "Come Back to Me" – 2:47
02. "Let Go" – 2:48
03. "Say OK" – 3:41
04. "Never Underestimate a Girl" – 3:03
05. "Let's Dance" (Gerrard, Jeberg, Benenate) – 2:53
06. "Drive" – 3:25
07. "Afraid" – 3:17
08. "Promise" – 3:16
09. "Whatever Will Be" – 3:47
10. "Rather Be with You" – 3:34
11. "Psychic" – 3:01
12. "Lose Your Love" – 3:01

High School Musical 2 Soundtrack - 14. August 2007
01. "What Time Is It" – 3:18
02. "Fabulous" – 3:00
03. "Work This Out" – 3:03
04. "You Are The Music In Me" – 3:27
05. "I Don't Dance" – 3:37
06. "You Are The Music In Me (Sharpay Version)" – 2:27
07. "Gotta Go My Own Way" – 3:42
08. "Bet On It" – 3:18
09. "Everyday" – 4:38
10. "All For One" – 4:13
11. "HUMUHUMUNUKUNUKUAPUA'A" – 3:08

Singles
• 2007: "You Are The Music In Me" mit zac efron
• 2007: "What Time Is It?" mit cast von high school musical
• 2007: "Say OK"
• 2006: "Come Back To Me"
• 2006: ''I cant take my eyes off you'' mit Andrew Seeley,Ashley Tisdale und Lukas Grabeel
• 2006: "When There Was Me And You"
• 2006: "What I've Been Looking For" mit Andrew Seeley.
• 2006: "We're All In This Together" mit dem Cast von High School Musical
• 2006: "Start Of Something new" mit Andrew Seeley
• 2006: "Breaking Free" mit Andrew Seeley


Zuletzt von am So 11 Nov 2007, 22:25 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Vanessa,go youre way...

avatar
xXBaby MXx
Admin

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 143
Alter : 23
lieblingslied von Vanessa : drip-drop,dont talk,say ok,come back to me,let go,drive,psychic,never underestimate a girl und den g
Anmeldedatum : 10.09.07

Benutzerprofil anzeigen http://corbinbleuonline.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: v: familie und ihr leben

Beitrag von xXBaby MXx am Di 30 Okt 2007, 14:17

Interview

HSM2 Interview:
Vanessa spricht über hsm2 und ihrer philipinischer herkunft


Kannst du uns von deiner philippinischen Herkunft erzählen?
Ich bin so stolz auf meine Wurzeln. Ich liebe es eine Filipina zu sein. Es gibt nicht viele philippinische Mädels in dieser Branche. Dass ich in der Lage bin herauszustecken macht mich stolz. Meine Mutter ist so stolz, sie wuchs in Manila auf. Ich würde es gerne auch dort schaffen, hatte aber nie die Gelegenheit dort hinzugehen.

Sprichst du Tagalog?[/b]
Oh, nicht wirklich. Meine Mutter hat versucht es mir beizubringen als ich jünger war. Ich bin aber nicht sehr gut in Sprachen. Ich will es aber wirklich lernen.

Wann glaubst du auf die Philippinen zu fliegen?
Ich denke wenn ich mal eine Sekunde für mich habe und einfach da hin kann wohin ich will. Ich habe schon immer darüber geredet, aber nie umgesetzt. Hoffentlich bald. Ich kann es kaum erwarten die Philippinen zu sehen.

Was hat dir deine Mutter über die Philippinen erzählt? Und in wie fern bist du eine Filipina?
Sie hat mir verschiedene Geschichten darüber erzählt wo sie mal gewohnt hat. Sie hat elf Brüder und Schwestern, also hatte sie eine große Familie. Ich liebe philippinisches Essen. Ich liebe Halo-halo, Pancit und Adobo. Ich bin so philippinisch - Ich esse jeden Tag Reis (lacht).

Wie sehr hat dich deine Mutter in deiner Karriere inspiriert?
Meine Mutter ist diejenige, die immer für mich da war, besonders beim Singen. Sie war immer die, die mich gefördert hat weiterzusingen. Als ich mein Album aufgenommen habe, sagte ich 'Mom, danke. Ich kann mich endlich für alles, was du für mich getan hast, bedanken.' Es hat sich endlich ausgezahlt - alles was sie mir beigebracht hat über Moral usw. Sie ist eine Inspiration. Sie erzählt mir immer wie stolz sie auf mich ist. Das ist wirklich bewegend.

Wie streng sind deine Eltern?
Meine Eltern sind irgendwie streng. Meine Mutter hat mich sehr gut erzogen. Ich hatte keine Dates bis ich 16 war. Ich ging nie oft weg. Ich bin eine der Mädchen, die es liebt zu Hause zu bleiben um Filme zu schauen. Meine Eltern hatten keinen Grund streng zu sein.

Was hat dir deine Mutter über Jungs erzählt?
Meine Mutter hat nie gesagt 'Pass bei diesem oder jedem Jungen auf'. Sie wusste, dass ich das gut beurteilen konnte. Ich habe sowieso immer die netten Typen gemocht, also ging es mir nie um die bösen Jungs. Sie sagte nur 'Sei vorsichtig bei Jungs.'. Aber ich war immer für die netten Surfer Typen. Ich glaube sie hatte nichts dagegen (lacht).

Wie hast du mit dem Singen angefangen?
Ich habe damit in der Vorschule angefangen. Ich war in einem Threaterstück und habe es nie meinen Eltern erzählt. Ich weiß nicht wieso ich es ihnen nicht erzählt habe. Ich glaube es kam mir nie in den Sinn. Ich habe meiner Mutter erzählt, dass ich eine Puppe bräuchte. Also holte sie mir eine, was eine große Sache war. Ich hatte immer gebrauchte Sachen, also war ich begeistert von der Puppe. Ich brachte meine Eltern dazu, mich zur Schule zu bringen und das war's. Dort gab es einen Schneesturm. Wir lebten damals in Oregon. Wir gingen fast gar nicht. Meine Eltern sahen mich "Away in a Manger" singen. Ich hielt klein Jesus und war Mutter Maria.
Seitdem liebe ich die Schauspielerei, Singen und Tanzen. Ich tanzte immer um mein Haus herum als ich drei Jahre alt war und choreografierte meine eigenen Tänze zu "Everyone Dance Now". Ich zog von Oregon nach Kalifornien sodass ich Tanz- und Klavierunterricht nehmen konnte.

Du hast in vielen Orten gelebt. Wo bist du aufgewachsen?
Ich habe in vielen Orten gelebt als ich aufgewachsen bin. Ich wurde in Salinas (Kalifornien) geboten. Ich lebte in Oregon und Paso Robles (Kalifornien). Ich zog überall hin bis ich etwa 4 oder 5 Jahre alt war und wir nach San Diego (Kalifornien) zogen. Das war meine Kindheit. Vor zwei Jahren bin ich nach Los Angeles gezogen.

Wie schwer ist es eine Beziehung mit Zac zu haben, besonders seitdem ihr zwei seit dem Erfolg von "High School Musical" so im Mittelpunkt steht?
Ich bin eine vertrauliche Person, und ich war schon immer so. Ich bevorzuge es mein Privatleben für mich zu behalten, also versuchen wir nicht zu oft darüber zu reden. Wir haben eine professionelle Beziehung vor der Kamera und außerhalb. Aber man kann nur das Beste aus diesen skurrilen Paparazzi Bildern machen. Man kann nicht wirklich viel dagegen tun. Die Leute sind daran interessiert weil sie es mögen was man tun. Also glaube ich, dass es in gewisser Weise ein Kompliment ist.

Was dachtest du als du den Begriff 'Zanessa' das erste Mal gehört hast?
Es ist einfach eigenartig zu wissen, dass es Leute interessiert. Es ist seltsam für mich, aber es ist okay.

Habt ihr, Zac und du, euch vor "High School Musical" gekannt?
Es ist wirklich lustig, weil wir mit den gleichen Leuten befreundet sind. Aber ich habe ihn zuvor nie kennengelernt. Das erste Mal habe ich ihn bei dem Rückruf des Vorsprechens gesehen, als sie die Leute zusammengestellt haben. Sie haben Zac und mich von Anfang an einander zugeteilt.

Wie war dein eigenes Schulleben?
Leider hatte ich nie die Chance eine richtige High School zu besuchen. Ich wurde die ganze Zeit zu Hause unterrichtet. Ich habe meine High School Jahre irgendwie durch "High School Musical" gelebt.

Wie viel Spaß macht es zu Hause unterrichtet zu werden?
Es war okay. Es war anders weil ich in dem Geschäft war. Ich wurde zu Hause unterrichtet weil ich wirklich keine Zeit hatte eine richtige Schule zu besuchen. Ich stand spät auf weil ich gerne schlafe. Ich machte für ein paar Stunden meine Hausaufgaben und dann hing ich rum oder ging ins Disneyland. Es war cool. Es war anders weil mich meine Mutter unterrichtet hat, aber es war nett. Ich durfte lernen was ich wollte.

Bist du im wahren Leben auch so ein Mathe Genie wie im Film?
Ich habe Mathe nie geliebt. Mein Lieblingsfach war Biologie. Außerdem liebte ich Naturwissenschaft und Chemie. Mathe war nie mein Favorit.

Wann hast du angefangen professionell zu schauspielern?
Eine meiner Freundinnen fragte mich, ob ich mit ihr zu einem Vorsprechen für einen Werbespot gehen könnte. Glücklicherweise wurde ich gebucht. Ich habe eine Werbung nach der anderen gedreht. Ich bekam dann Gastauftritte in Serien und spielte in den Filmen "Dreizehn" und "Thunderbirds" mit. Oh, und dann kam mein Album raus, das verrückt war, weil ich nie damit gerechnet hätte.

Was ist dir am Wichtigsten, singen oder schauspielern?
Mein Hauptfokus war von Anfang an das Schauspielern. Singen war etwas, indem ich zwar gut war, aber nie weiterverfolgen wollte. Die Gelegenheit ein Album aufzunehmen kam nach "High School Muscal". Es gab mehrere Angebote und ich konnte mich nicht entscheiden bei wem ich unterschreiben sollte. Letztendlich habe ich Hollywood Records ausgesucht und ich machte mein Album "V". Es war eine Erfahrung in einem Studio zu sein und herauszufinden, welche Musikrichtung am besten zu meiner Stimme passt. Ich habe verschiedene Arten ausprobiert, Pop, R'n'B und Rock. Ich habe alles zusammengeworfen und hatte diese Sammlung verschiedener Musikrichtungen; deshalb heißt sie "V". Das V steht nicht nur für Vanessa, sondern auch für variety (dt.: Abwechslung) weil das Album einen Mix aus verschiedener Musik enthält. Schauspielern war schon immer höchste Priorität, aber mal sehen was passiert.

Bist du gerne ein Idol für die jüngeren Leute, oder eher nicht?
Ich liebe es ein Vorbild zu sein. Ich denke dass es in Hollywood kaum gute Vorbilder gibt. Kinder schauen zu den falschen Leuten auf. Beim Disney Channel sind wir alle gute Menschen. Man wird uns nicht in Clubs auf Tischen tanzen sehen. Das passt nicht zu uns.

Wirst du deine Ausbildung beenden?
Ja, weil Bildung sehr wichtig ist. Es ist etwas, das für immer bei dir sein wird. Ich will auf jeden Fall auf ein College gehen, wenn die Zeit reif ist. Jetzt sind die Gelegenheiten zu genial um sie sich entgehen zu lassen.

Was können wir von Gabriella und Troy in "High School Musical 2" erwarten?
Sharpay versucht sich zwischen Troy und Gabriella zu drängen und die Dinge werden kompliziert. Es gibt viel Drama. Wir legen auf jeden Fall einen Zahn zu. Es findet im Sommer in Ryan und Sharpay's Country Club statt.
Sharpay beschließt, dass in diesem Sommer alles nach ihr gehen soll. Der einzige Weg dafür ist Zac zu ihrem Freund zu machen - oder zu ihrem Lustknaben oder wie auch immer wie ihn nennt (lacht). Ich bekomme einen Job als Rettungsschwimmer. Ich war sehr eingeschüchtert als ich einen einteiligen roten Badeanzug tragen musst (lacht).

Stirbt niemand?
Nein, niemand stirbt (lacht).

Hast du für "High School Musical 3" unterschrieben?
Noch nicht. Ich weiß, dass sie das Drehbuch schreiben. Ich habe es noch nicht gelesen. Ich weiß nicht wirklich worüber die Story sein wird, aber ich denke, dass wenn das Drehbuch gut ist und jeder noch mal mitmacht, ich auf jeden Fall ein Teil davon sein werde.

_________________
Vanessa,go youre way...

avatar
xXBaby MXx
Admin

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 143
Alter : 23
lieblingslied von Vanessa : drip-drop,dont talk,say ok,come back to me,let go,drive,psychic,never underestimate a girl und den g
Anmeldedatum : 10.09.07

Benutzerprofil anzeigen http://corbinbleuonline.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: v: familie und ihr leben

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten